adventskalender

Bereitet dem Herrn den Weg;
denn siehe, der Herr kommt gewaltig.“

Unter diesem aus Jesaja 40 zusammengestellten Bibelwort feiern wir heute den dritten Adventssonntag. In unserer Gemeinde gab es dazu heute den letzten Gottesdienst unserer dreiwöchigen Adventsaktion „Drei Geschenke für dich“ und ich fand es schön, zu diesem letzten Teil wieder einmal in einer ’normalen‘ Kirchengemeinde zu predigen. Das „Geschenk des Friedens“ stand dabei im Mittelpunkt und wurde von einer Jugendband musikalisch flott und ansprechend ergänzt.

Advent ist immer auch die Zeit der besonderen Kalender und neben offizielleren Angeboten wie dem Adventskalender von EKD & evangelisch.de oder der interaktiven Weihnachtskrippe der evangelischen Kirche in Bayern werden auch viele Blogger/innen in diesen Tagen adventlich aktiv. Ich will dazu keine große Liste zusammentragen, sondern möchte nur auf zwei interessante Blogs hinweisen, die mir aufgefallen sind:

Andrea Juchem verwandelt ihren Blog „Bachmichels“ zurzeit in einen wunderschönen Adventskalender. Unter Bildern von Claudia Schramm findet sich jeden Tag ein ‚Türchen‘ mit gehaltvollen Geschichten und Einträgen sowie immer wieder Hinweisen auf weitere ansprechende Seiten oder Kalender. Bislang kann man dort erfahren, welchen Wolf man füttern sollte oder was es mit dem Mann auf sich hat, der Bäume pflanzte, eine interaktive Weihnachtsgeschichte erleben oder Anregungen zur Dankbarkeit bekommen. In Beiträgen wie zu Mariä Empfängnis kommt ab und an ihr katholischer Hintergrund durch, was ich aber als echte Bereicherung empfinde.

Auch der Augustusburger Kollege Roland Herrig schreibt seinen Blog „Pfarrer2.0“ gerade als Adventskalender. Neben kreativen Bildern finden sich dort täglich bereichernde und nachdenklich stimmende Einträge: etwa zum Weihnachtsoratorium, warum es auch unverständliche Adventslieder geben darf, zu Grundworten von Advent und Weihnachten, zum Reitwunder von Jerusalem oder zu der Frage, ob ein Engel fliegen kann.

Ich bin gespannt, wie es bei den beiden weitergeht! Und vielleicht kennt ihr ja auch noch interessante Adventskalender im Netz, die ihr in den Kommentaren teilen möchtet 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “adventskalender

  1. Hallo Ingo,

    freue mich riesig, dass mein Blog-Adventskalender in ihrem Blogpost so gewürdigt wird. Vor allem wenn die Artikel auch von „Menschen vom Fach“ gerne gelesen werden. Ja, mein katholischer Hintergrund kommt schon mal durch, aber ich werde auf den Seiten der evangelischen Kirche und der evangelischen Pfarrer (Plural) auch so oft fündig, dass zumindest in meinem Blog die Ökumene eine Chance hat.
    Vielen Dank für Ihr Blog, auf das ich durch diesen Blogpost aufmerksam wurde und das mir auch sehr viele Anregungen bietet.

    Ihnen und Ihrer Familie eine gesegnete Vorweihnachtszeit

    Andrea

  2. @Andrea: willkommen und danke für den netten Kommentar. Ich habe übrigens auch lange vor dem Kalender schon öfters bei Bachmichels vorbeigeschaut. Auch dir und deiner Familie noch eine gesegnete Advents- und Weihnachstzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s