gemeinsamkeiten von evangelikalen und atheisten?

Natürlich schreibt Skye Jethani aus angloamerikanischer Sicht, in der sich die Ausprägung von ‚Evangelikalem‘ oft sehr von deutschen oder europäischen Verhältnissen unterscheidet. Trotzdem ist sein Zwischenruf „What Evangelicals and Atheists have in common“ ein interessanter Diskussionbeitrag. Im ersten Absatz seines Artikels heißt es:

„Aus naheliegenden Gründen finden sich Atheisten und Evangelikale oft auf entgegensetzten Seiten der kulturellen Frontlinie. Das Entstehen eines ‚Neuen Atheismus‘ durch die Bestseller von Richard Dawkins und Christopher Hitchens und das Aufkommen ‚Verfassungstreuer Evangelikaler‘ aus Leuten, die den zweiten Verfassungszusatz besser zu kennen scheinen als das zweite Gebot, hat die Spannung zwischen beiden Gruppen neu entfacht. Aber die neue Generation der Atheisten und Evangelikalen könnte mehr gemeinsam haben, als sie zugeben würden.“

Jethanis Schlussfolgerung:

„Ich glaube, dass sich die Neuen Atheisten (die ein Leben über Gott propagieren) und die Verfassungstreuen Evangelikalen (die für ein Leben unter Gott eintreten) in ihren Werten und ihrer Weltsicht viel näher stehen, als beide jemals zugeben würden. Sie sind zwei Seiten derselben Münze. Aber es gibt eine dritte Dimension; einen dritten Weg zwischen „Leben über Gott“ und „Leben unter Gott. Es gibt auch ein „Leben mit Gott“ – im Evangelium von Jesus Christus.“

Alles Spannende, was zwischen dem ersten und dem letzten Absatz steht, findet sich hier (auf englisch bei Out of Ur).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s