theologische ausbildung wofür?

In einem kleinen, aber feinen Artikelchen beschreibt Ben Myers theologische Ausbildung als eine Bewegung aus dem Gebet hin zum geistlichen Zeugnis in der Welt:

„Das fasst für mich den ganzen Zweck der theologischen Ausbildung zusammen: nicht um Studenten schlauer zu machen, sondern ihnen zu helfen, mit Gott im Gebet und mit anderen als Zeugen zu reden.“

Dieses Ziel führt ihn zu folgender Beschreibung:

„Auf diese Weise wird eine akademische Disziplin zu einer Form von Nachfolge; Theologie wird Gebetsübung. Wenn wir wirklich darüber nachdenken, was Gott in Christus für uns getan hat, wird unser Reden über Gott zur Danksagung. Und diese Danksagung wird zu einem freudigen Zeugnis der Gnade und Güte Gottes für andere.“

Echte Theologie entsteht nicht durch akademisch akkreditierte Denkakrobatik, sondern in der Begegnung einer Person mit dem persönlichen Gott – eine gute und wegweisende Anregung, die man nicht oft genug hören kann.

Advertisements

2 Gedanken zu “theologische ausbildung wofür?

  1. Etwas mehr Gebet/Frömmigkeit/ Spiritualität kennenlernen und einüben kann dem Theologiestudium nicht schaden. Ich für mich bin sehr dankbar für die geistigen Freiräume, die das zu denen das Studium mich geführt hat. Das darf um Gottes Willen nicht fehlen. Eine eigenen Meinung zu haben und zu entwickeln ist auch später wichtig. Aber wenn man nicht gelernt hat, sein Hirn dazu zu benutzen, wird es viel mühsamer im Leben…

  2. @theomix Geistige Freiräume und selbständiges Denken sind natürlich wichtig. Aber ich denke, es geht Ben auch gar nicht um einen Gegensatz. Allerdings auch nicht um „Spiritualität einüben“ als weiteres akademisches Fach neben anderen. Ich denke, er meint vielmehr den Wurzelgrund und Nährboden, der alles trägt. Interessanterweise benutzt er deshalb auch nicht den modischen Gummibegriff ‚Spiritualität‘ sondern redet deutlich von Gebet und Gottesbegegnung: theology becomes an exercise in prayer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s