staunabend

Du starker, allmächtiger Gott,
für uns ein schwaches, hilfloses Kind geworden;
der Du im Himmel herrschest,
und im Stalle geboren wirst;
der Du auf dem Thron Gottes sitzt,
und in der Krippe liegst;
der Du das Licht der Welt bist,
und in der finsteren Höhle wohnest;
der Du von Cherumbin und Seraphim umgeben wirst,
und zwischen zwei Tieren ruhst;
der Du über den Wolken des Himmels weilst,
und auf Stroh gebettet bist;
der Du die ganze Welt in deiner Hand hältst,
und selbst auf den Armen der Mutter getragen wirst;
der Du vor Liebe glühst,
und vor Kälte zitterst;
der Du allen Geschöpfen ihre Nahrung gibst,
und selber hungerst und dürstest;
der Du von den Engeln verherrlicht
und von den Menschen verachtet wirst;
der Du von den Hirten verehrt
und von Herodes verfolgt wirst;
der Du mit Wonne die Seligen erfreust,
und über den Sünden der Menschheit weinst.
Ehre sei Dir!

(Weihnachtliches Anbetungslied der Orthodoxe Kirche)

Damit wünscht der Brockenhändler allen unheimlichen und heimlichen MitleserInnen ein gesegnetes Christfest!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s