deutschlands fromme politiker?

„Was früher die Regel war, ist heute die Ausnahme. Deutschlands Spitzenpolitiker sind so fromm, gläubig und religionsaffin wie selten zuvor. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt schlägt sich die geballte Frömmigkeit unserer Spitzenpolitiker bereits nieder.“

Vermutlich sieht Malte Lehming die „neue Frömmigkeit in der deutschen Politik“ etwas zu stark. Außerdem umweht diesen Begriff bei ihm auch ein deutlicher Hauch des Unanständigen. Aber seine Aufzählung liest sich interessant und ich finde es auch gut, dass unser neuer oberster Chef ziemlich profiliert evangelische Positionen betont. Etwa in einer Rede im Juni dieses Jahres:

„Das gilt für mich persönlich vor allem deshalb, weil ich eben nicht nur Politiker bin, sondern auch Christ. Inzwischen entdecken viele ihren Glauben wieder und bekennen sich öffentlich dazu. Und ganz ehrlich: Wir können froh sein, wenn sich wieder mehr Menschen der eigenen Wurzeln, der Lebensbasis bewusst sind – insbesondere wenn sie in ihrem Amt hohe Verantwortung tragen. Ich bin fest davon überzeugt: Verantwortung, die aus einem festen Glauben übernommen wird, tut gut, uns selbst und allen.“

Wie das in der Praxis aussieht, wirds sich natürlich jeweils zeigen müssen. Aber ein interessantes Gespräch und eine gemeinsame Basis sind damit schon mal eröffnet.

Advertisements

Ein Gedanke zu “deutschlands fromme politiker?

  1. es ist gut, dass es noch ein paar gibt, die das offen zeigen. leider passiert das viel zu selten und auf das „C“ in CDU kann man schon gleich gar nicht bauen. traurig. aber ob sich das mal noch ändert…? gut, dass es auch andere beispiele gibt.

    liebe und frieden

    christian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s