moonwalk

moonsteps1969-s

„Die Bilder lassen einen immer noch träumen, sogar in Schwarz-Weiß. Was bleibt, ist der Moonwalk, der echte, das Original“ schreibt eine französische Zeitung. Und das stimmt. Ich erinnere mich noch, wie ich als Knirps dieses einmalige Ereignis mit den Eltern gespannt am damals noch schwarzweißen, flimmernden Fernsehschirm verfolgen durfte, obwohl es bei uns ja schon gegen drei Uhr nachts war. Auch wenn die Apollo 11 Mission Höhepunkt eines teilweise politischen Rennens war, bleibt doch der Respekt vor der großen technischen und logistischen Leistung.

Es war wirklich ein großer Schritt für die Menschheit – aber auch nur ein kleiner Hüpfer in Gottes Schöpfung. Nicht umsonst hatten die Astronauten von Apollo 8 Weihnachten 1968 nach der Rückkehr von der dunklen Seite des Mondes unter dem Eindruck des überwältigenden Anblicks aus der Bibel zitiert: „“We are now approaching lunar sunrise and, for all the people back on Earth, the crew of Apollo 8 has a message that we would like to send to you. In the beginning God created the heaven and the earth.“ Und James Irwin legte später nach: „Es ist wichtiger, dass Jesus Christus seinen Fuß auf die Erde setzte, als der Mensch den Seinen auf den Mond.“

Und wer den moonwalk nochmal sehen möchte: HIER das Wesentliche und HIER eine längere Fassung über die ganze Mission.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s