changing culture

Dave Gibbons‘ Bemerkungen zur ‚third culture world‘ habe ich neulich schon erwähnt. In einem Beitrag bei innovation³ hat er nun diskutiert, wie rapide sich unsere Welt und Gesellschaft verändern und wie Kirche darauf reagieren könnte. Auch in manchen aktuellen negativen Entwicklungen sieht er Hoffnung, denn „Knappheit bringt Klarheit. Wenn uns jetzt Dinge genommen werden, müssen wir fragen: warum existieren wir eigentlich als Kirche?“  Außerdem sei gerade „aufkommende Dunkelheit eine Zeit, in der Kirche leuchten kann„. Einige Gedanken von Dave in Kurzform, die hier zusammengefasst sind:

„Wenn Jesus sagt: liebe deinen Nächsten, dann meint er nicht nur: liebe jemand der ist wie du. Darum erzählte er die Geschichte vom barmherzigen Samariter – von einem, der nicht wie du ist.

Fünf gegensätzliche Ideen, auf die wir uns konzentrieren können:

1. Wir müssen darauf zugehen, Kreativität anzureizen, anstatt nur unsere gegenwärtige Kultur zu bewahren. Wenn du in deine Kirche schaust: wie viel Mittel eures Budgets fließt in Innovationen? Wir müssen Kreativität fördern.

2. Nimm die Ränder in den Blick. Typischerweise konzentrieren sich unsere Aktivitäten auf die Masse der Menschen. Wie können wir die meisten Leute erreichen? Stattdessen konzentriere dich auf die Randsiedler. Entwickle etwas, das anders ist als du. Die Menschen werden Gott in dir am Werk sehen, wenn du auf eine Weise dienst, die eigentlich deinen Vorlieben widerspricht.

3. Entwickle besser ganzheitliche und nachhaltige Ansätze, als einfache, schnelle Lösungen. Denke langfristig. Nicht 5 Jahre, sondern zehn Generationen. Vermutlich denken wir viel zu micro und müssten mehr macro denken.

4. Denke an Schnittstellen. Wenn du dich an Schnittstellen verschiedener Kulturen aufhältst, wird das deine Fähigkeit zu lernen steigern.

5. Suche Gott und bete. Es gibt keine Möglichkeit, künstlerisch und kreativ zu sein, ohne mit dem Heiligen Geist verbunden zu sein. Lerne auf Gott zu hören.“

Über diese Impulse hinaus finden sich derzeit bei Churchrelevance noch viele weitere zusammengefasste Beiträge bei innovation³, einem spannenden Zukunftskongress des LeadershipNetwork am 27./28.Januar in Dallas. Auch wenn dieser Kongress natürlich in der anderen, amerikanischen gemeindlichen und gesellschaftlichen Kultur stattfand, lohnt es sich, dort zu stöbern!

innovation3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s